Typisch, stylisch, Alpenstyler!

Alpenüberquerung - Wie du richtig für die Reise packst


Ein Artikel von Marcel Bacher

Wir wissen nun, dass wir einen Weitwanderweg bestreiten, wo wir hingehen und was wir brauchen. Jetzt ist es klug, sich genau Gedanken zu machen, was du wo trägst. Dafür habe ich dir mit Hilfe meines Freundes, der Monatelange in den Bergen auf der ganzen Welt verbringt, eine Checkliste erstellt!

Denk daran, dass du nicht über 10 kg kommst, ansonsten wird der Weg nur unnötig schwer! Unbedingt Funktionskleidung.

Die ist nicht nur leicht und platzsparend, sondern trocknet auch superschnell! Wenn du zwei Paar Schuhe mitnimmst (empfohlen), sollte ein Paar für Bergstrecken und das andere zum Entspannen sein!

Es gibt super Rucksäcke, die weniger als 1 kg wiegen und sehr komfortabel zum tragen sind.

Bei Zelt, Isomatte und Schlafsack unbedingt darauf achten, dass sie platzsparend und insgesamt nicht mehr als 2 bis maximal 3 kg wiegen! Jedes Gramm zählt.

Solltest du es schaffen, nimm nicht mehr als 5 kg mit.

 

Am Körper

  • Kompasuhr inkl. Höhenmesser, Schrittzähler, GPS
  • Geld
  • Papiere (Auslands – Reisekrankenschein, Ausweiß – Wasserfest verschweist)
  • Handy/Funkgerät
  • 1 Garnitur Kleidung
  • 1 Paar Wandersocken
  • 1 Paar Schuhe
  • Schweizermesser
  • Wanderstöcke
  • Signalpfeiffe

Am Rucksack

  • Wasserflasche
  • 1m Draht
  • Zelt, Isomatte, Schlafsack
  • Müllsack
  • 15 Stk. Sicherheitsnadeln
  • Riemen und Schnallen (befestigt)
  • 1 Paar Schuhe

Außentasche

  • Regenschutz
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe & Mütze
  • Karten
  • Erste Hilfe – Set inkl. Fieber-, Kohle- und Vitamintabletten & Schmerzmittel
  • Kordel
  • Nähzeug
  • Stift und Papier

Im Rucksack

  • Fleecepullover
  • 1 Garnitur Kleidung
  • Kurze Hose
  • 1 Paar Wandersocken
  • Wasserentkeimung/ -filterung
  • Verpflegung für den Tag
  • Alleskleber
  • Feuerzeug und Streichholz
  • Taschentücher und Toilettenpapier
  • Kleines Handtuch
  • Mückenschutz
  • Hygiene- & Kosmetikartikel (Zahnpasta, Seife, Sonnenschutz, Aftersun, Salben,…)
  • Spülschwamm
  • Stirnlampe

 

Jetzt weißt du, wie du alles verstaust.

Ein Tipp am Schluss:
Räume den Rucksack immer gleich ein und halte strenge Ordnung. So findest du alles schnell und du musst den Rucksack nicht jedes Mal aufs Neue Packen weil du zum Beispiel deine Socken wechselst.


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachten, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen