Typisch, stylisch, Alpenstyler!

Damastmesser Gebrauchsanleitung


Vorweg sei gesagt, achte immer auf die Unterlage auf der du schneidest und wasche dein Messer richtig.

Als Unterlage eignet sich am besten ein Holzbrett. Dies ist nicht nur am schonendsten für das Messer, sondern auch hygienischer. Auch Plastikbretter sind in Ordnung. KEINESFALLS auf Stein, Metall oder anderen harten Unterlagen schneiden, da sich sonst Risse in der Klinge bilden, die diese schneller stumpf werden lassen und auf Dauer zerstören.

Bei der Reinigung ist es ganz einfach! Wasche deine Messer immer von Hand mit einem Mikrofasertuch unter lauwarmen Wasser mit wenig bis garkeinem Spülwasser. Die Messer dürfen nicht im Wasser eingeweicht werden und nach jedem Waschvorgang sofort mit einem sauberen Tuch abtrocknen. NIEMALS in die Spülmaschine geben. Der griff ist immer in der Hand und die scharfe Seite der Klinge schaut nicht in deine Hand bei der Reinigung.

Nach der Reinigung kommt es auf die richtige Lagerung an! Am besten verwendest du einen Schutz, der die Klinge voll und ganz abdeckt. Wie zum Beispiel eine Messertasche, ein Messerblock oder eine Magnetschiene. Die Klingen sollen sich nicht berühren, da sie sonst auch schneller abstumpfen.

Bei der Pflege sind sich auch die großen Geister einig. Reibe dein Messer regelmäßig mit einem Kamelienöl ein und lasse dabei nichts aus. Griff & klinge schön mit dem Öl polieren. Achtung: nicht zu viel Öl verwenden!

Hier zur Schleifanleitung